Baustelle der Zweifarbtamarinanlage im Tiergarten Kleve (Quelle- Tiergarten Kleve)

Tiergarten Kleve startet Crowdfunding für eine der seltensten Affenarten der Welt

Zweifarbtamarine sollen als zoologische Besonderheit noch im Spätsommer diesen Jahres in Kleve Einzug halten. Hierfür hat der Familienzoo am Niederrhein eine Crowdfunding-Aktion gestartet, bei der man neben Postkarten, Magneten und Backstageführungen auch einen exklusiven Abend im Zoo erhalten kann.

„Die Entwicklungen in der Neuausrichtung des Klever Tiergartens zu einem modernen Natur- und Artenschutzzentrum gehen mit großen Schritten voran“, freut sich Tiergartenleiter Martin Polotzek. „Derzeit bauen wir eine neue Anlage für Zweifarbtamarine, die aktuell als „vom Aussterben bedroht“ auf der IUCN Roten Liste gelistet werden und damit eine der seltensten Affenarten der Welt sind. Hierfür sind wir allerdings auf Spenden angewiesen und so haben wir eine Crowdfunding-Aktion gestartet, bei der jeder einfach und unkompliziert für unsere neue Affenanlage spenden und so seinen Beitrag zum Artenschutz leisten kann.“

Unter www.viele-schaffen-mehr.de/projekte/tiergarten-kleve kann jeder, der den Tiergarten Kleve bei dieser Aktion unterstützen möchte, einen Betrag seiner Wahl spenden. Zu jeder Spende gibt die Volksbank Kleverland noch einmal zehn Euro obendrauf. Polotzek: „Wer bei unserer Crowdfunding-Aktion mit macht, erhält nicht nur eine steuerwirksame Spendenquittung und tut mit seiner Spende etwas Gutes, er hat auch die einmalige Möglichkeit, tolle Goodies aus dem Tiergarten zu erhalten: So gibt es neben Postkarten und Magneten der neuen, seltenen Affen auch Backstageführungen, exklusive Namensrechte an der neuen Anlage sowie einen exklusiven Abend im Tiergarten Kleve.“

Zweifarbtamarine sind eine der seltensten Affenarten der Welt!

Zweifarbtamarine kommen ursprünglich aus dem brasilianischen Bundesstaat Amazonas und gelten als „vom Aussterben bedroht“. Gründe hierfür sind vor allem die Abholzung der Wälder sowie die Fragmentierung des Lebensraums. Deutschlandweit werden diese seltenen Affen lediglich von nur zwei zoologischen Einrichtungen gehalten. Daher ist es Tiergartenleiter Martin Polotzek eine Herzensangelegenheit, bald der dritte deutsche Zoo zu sein, in dem man diese Affenart bewundern kann: „Im Rahmen des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms wurden uns zwei Tiere zugeteilt, die noch im Spätsommer diesen Jahres nach Kleve ziehen sollen. Damit halten wir dann nicht nur eine der seltensten Affenarten der Welt, sondern wir möchten uns langfristig auch an der Erhaltungszucht dieser faszinierenden Primaten beteiligen. Daher bedanken wir uns bei allen Spenderinnen und Spendern, die unsere Crowdfunding-Kampagne unterstützen und uns so den Bau einer Anlage für diese seltenen Affen ermöglichen!“

Unter www.viele-schaffen-mehr.de/projekte/tiergarten-kleve kann man sich an der Crowdfunding-Aktion beteiligen und für die neue Zweifarbtamarinanlage im Tiergarten Kleve spenden.

Der Tiergarten Kleve ist täglich von 9-18 Uhr geöffnet. Aktuell sind alle coronabedingten Einlassbeschränkungen entfallen. BesucherInnen können daher spontan und ohne Coronanachweis vor Ort ihre Tickets kaufen.

Fotos: Tiergarten Kleve und Marios Zoowelt

Zoo können Sie uns unterstützen…
Guerteltier
Mit Ihrer Spende tragen Sie aktiv zum Erhalt und zum Ausbau des Klever Tiergartens bei. Danke!
Bär
Unterstützen Sie Ihr Lieblingstier direkt und werden Sie Pate bei Panda, Erdmännchen und Co.
Steinadler
Egal ob individuelles Sponsoring oder exklusive Firmenevents im Zoo- wir freuen uns auf Sie!
Robbe

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr erfahren