10.01.2022 Tiergarten -Foto A.Gossens (133)
Tiergarten 06.03.2021 Foto Anne Gossens (255)
Guerteltier

Bedrohte Tierarten

Im Tiergarten Kleve leben über 300 Tiere aus rund 60 verschiedenen Arten und Rassen, von denen einige auch akut vom Aussterben bedroht sind. Wussten Sie schon, dass das Bentheimer Landschwein seit den 1970-er Jahren aufgrund seines fettigen Fleisches als bedrohte Nutztierrasse gilt? Nachdem man früher viel Fett im Fleisch als Energielieferant wollte, wandelt sich seit einigen Jahrzehnten der Konsumentenwunsch hin zu immer magererem Fleisch. Und auch heute gilt diese robuste und genetisch wertvolle Schweinerasse noch als „stark gefährdet“.

Zahlreiche andere Nutztiere erleiden ähnliches Schicksal und werden von immer hochleistungsfähigeren Rassen verdrängt. Erleben Sie daher im Tiergarten Kleve zahlreiche bedrohte Nutztierrassen wie die Barnevelder Hühner, Bentheimer Schafe, Bulgarische Schraubenhörnige Langhaarziege oder Rote Mangalitza-Schweine, deren Erhalt sich der Tiergarten Kleve verschrieben hat.

Doch nicht nur Nutztierrassen sind von der Ausrottung bedroht. Auch zahlreiche Wildtiere zählen zu den bedrohten Arten und werden auf der „Roten Liste“ gelistet. Gründe hierfür sind meist die Lebensraumzerstörung, der Klimawandel, Umwelt- und Naturkatastrophen oder die Jagd/Wilderei. Unsere gefährdeten Wildtiere wie der Rote Panda, der Große Mara oder das Südliche Kugelgürteltier sind Botschafter für ihre Artgenossen in der Wildbahn- einer Wildbahn, die zunehmend von uns Menschen zerstört wird und die dringender denn je unseren Schutz bedarf. Mit der gezielten Erhaltungszucht und der Förderung von Artenschutzprojekten in der ganzen Welt setzt sich der Tiergarten Kleve auch für diese Tierart ein.

Erfahren Sie mehr über unsere Artenschutzprojekte an unserem Artenschutztag oder bei Ihrem Besuch bei uns!

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr erfahren