Tiergarten 03.08.2021 Foto A.Gossens (34)
Seehund

Tiergarten Kleve beendet Seehundhaltung, Benefizkonzert abgesagt

Ein herber Schlag für den Tiergarten Kleve: da aufgrund mangelnder finanzieller Mittel seitens der Stadt ein Neubau der Seehundanlage in absehbarer Zeit nicht möglich ist, wird die Seehundhaltung vorerst beendet. Auch das für den 8. Oktober geplante Benefizkonzert wird abgesagt.

„Aufgrund der aktuell angespannten Haushaltslage hat die Stadt kurz- und mittelfristig leider nicht die Möglichkeit, den Tiergarten beim Bau der neuen Robbenanlage zu unterstützen“, berichtet Klaus Keysers, Stadtkämmerer und zugleich auch Vorstandsmitglied des Tiergartens. „Daher haben sich mit Bedauern Vorstand und Geschäftsführung dazu entschlossen, die Seehundhaltung im Tiergarten Kleve in Kürze zu beenden.“

„Der Neubau einer modernen, artgerechten Seehundanlage war immer mein Herzensprojekt, für das ich seit anderthalb Jahren gekämpft habe“, so Tiergartenleiter Martin Polotzek. „Aufgrund der Salzwassertechnik und der besonderen Bodenbeschaffenheiten bei uns in Kleve war dieses Projekt das mit Abstand teuerste Projekt, welches im Zuge des Masterplans „Tiergarten Kleve 20+“ geplant war. Doch ohne eine millionenschwere Unterstützung seitens der Stadt ist ein solches Projekt nicht umsetzbar. Da die Stadt uns nun deutlich gemacht hat, dass sie in absehbarer Zeit für ein solches Projekt keine Mittel bereitstellen kann, haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen, die Seehundhaltung in Kleve zu beenden und die Tiere an artgerechte, neue Haltungen abzugeben. Sobald wir adäquate Haltungen für unsere Seehunde gefunden haben, werden die Tiere schrittweise abgegeben und somit die Seehundhaltung in Kleve vorerst beendet.“

Auch das Benefizkonzert wird abgesagt

„Dass wir unsere Seehundhaltung nun beenden, ist keine Entscheidung für die Ewigkeit“, macht Vorstandsmitglied Josef Kanders deutlich. „Sobald sich die Haushaltslage der Stadt in einigen Jahren entspannt hat, werden wir in neue Gespräche mit der Stadt gehen, ob wir gemeinsam mit der Stadt eine moderne, artgerechte Robbenanlage finanziert bekommen. Doch bis es so weit ist, legen wir unseren Fokus auf zahlreiche andere Projekte, die wir auch selber mit Hilfe von Spenden stemmen können, und freuen uns so auf die neue Rote Pandaanlage oder den neuen Themenspielplatz, der Ende April eröffnet werden soll.“

Aufgrund des Endes der Seehundhaltung wird das für den 8. Oktober geplante Benefizkonzert abgesagt. Alle gekauften Tickets werden erstattet. Zwecks Rückgabe der Tickets wird gebeten, sich an die Vorverkaufsstelle zu wenden, an der man die Tickets erworben hat.

Bis für die Klever Seehunde ein neues Zuhause gefunden wurde, sind sie auch weiterhin für die Gäste des Tiergartens zu sehen.

Zoo können Sie uns unterstützen…
Guerteltier
Mit Ihrer Spende tragen Sie aktiv zum Erhalt und zum Ausbau des Klever Tiergartens bei. Danke!
Bär
Unterstützen Sie Ihr Lieblingstier direkt und werden Sie Pate bei Panda, Erdmännchen und Co.
Steinadler
Egal ob individuelles Sponsoring oder exklusive Firmenevents im Zoo- wir freuen uns auf Sie!
Robbe

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr erfahren