Nachwuchs Bentheimer Landschwein im Tiergarten Kleve (5)

Sechs süße Ferkel

Drei Tage + drei Wochen + drei Monate. Genauso lange ist ein Schwein tragend. Und bei der Bunten Bentheimer Sau im Tiergarten Kleve war das etwas ganz Besonderes. „Bunte Bentheimer Schweine hatten in den 1950-er Jahren ihre Blütezeit. Dadurch, dass die Konsumenten immer fettärmeres und billigeres Fleisch wollten, hat sich in den 60-er Jahren die Schweinezucht verändert. Dies hat das Bunte Bentheimer Schwein in den 70-er Jahren an den Rand der Ausrottung gebracht hat.“, erklärt Tiergartenleiter Martin Polotzek. „Auch heute wird diese niedersächsische Schweinerasse von der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e.V. (GEH) in der zweithöchsten Kategorie als „stark gefährdet“ gelistet. Umso erfreulicher ist unser aktueller Nachwuchs bei den Bunten Bentheimer Schweinen, mit dem wir uns aktiv an der Erhaltungszucht beteiligen.“

Bunte Bentheimer Schweine werden auch Bentheimer Landschweine genannt und haben ihren Ursprung in der Mitte des 19. Jahrhunderts in der Grafschaft Bentheim in Niedersachsen. Die Rasse gilt als sehr robust, anspruchslos und stressresistent und ist vor allem für ihren hohen intramuskulären Fettanteil bekannt, der sich positiv auf den Geschmack auswirkt. Auffällig für Bentheimer Landschweine ist ihr weißgrauer Körper, der mit großen, schwarzen Flecken übersät ist, die auch schon die kleinen Ferkel haben.

Der Nachwuchs bei den Bentheimer Landschweinen im Tiergarten Kleve kam am 31. August zur Welt. Seit dem tollen sechs kleine Ferkel durch die Anlage. „Die Bentheimer Ferkel gehören derzeit zweifelsohne zu den Besucherlieblingen bei uns im Zoo. Stundenlang möchte man den vier Männchen und zwei Weibchen beim Spielen, Trinken und Schlafen zuschauen“, so Polotzek. Doch die sechs Ferkel tragen nicht nur zum Erhalt ihrer Rasse bei; sie sind auch Botschafter für viele andere bedrohte Nutz- und Wildtierrassen. Polotzek: „Eine wichtige Aufgabe von zoologischen Gärten ist die Erhaltungszucht sowie der Artenschutz. Und so veranstalten wir am Sonntag, 12. September, zum ersten Mal einen Artenschutztag, wo wir unter anderem über das stark gefährdete Bentheimer Landschwein aufklären und Artenschutzprojekte, die wir vom Tiergarten Kleve unterstützen, vorstellen.“

Auch heute gilt das Bunte Bentheimer Schwein als gefährdete Nutztierrasse
Zoo können Sie uns unterstützen…
Guerteltier
Mit Ihrer Spende tragen Sie aktiv zum Erhalt und zum Ausbau des Klever Tiergartens bei. Danke!
Bär
Unterstützen Sie Ihr Lieblingstier direkt und werden Sie Pate bei Panda, Erdmännchen und Co.
Steinadler
Egal ob individuelles Sponsoring oder exklusive Firmenevents im Zoo- wir freuen uns auf Sie!
Robbe

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr erfahren