Roter Pandamann Spike hat auch seinen Wunsch auf dem Wunschzettel (1)
Panda

„Kleve hat einen neuen Beuys“

Roter Panda Kamala aus dem Tiergarten Kleve malt. Einzigartige Bilder sollen für den Ausbau der neuen Pandaanlage und ein Artenschutzprojekt für den Roten Panda verkauft werden.

„Kleve hat einen neuen Beuys“, ist Tiergartenleiter Martin Polotzek stolz auf den Roten Panda Kamala aus dem Tiergarten Kleve, die nun unter die Künstler gegangen ist. „Mit unseren Roten Pandas machen wir regelmäßig ein medizinisches Training, bei dem wir die Tiere auch abtasten und genauer untersuchen können. Als kleine Abwechslung haben wir nun das medizinische Training um eine künstlerische Aufgabe erweitert und betupfen Kamalas Pfoten mit ungiftiger Fingerfarbe, mit denen Kamala dann einzigartige Kunstwerke malt.“

Die Kunstwerke sind 25 x 25 cm bzw. 24 x 30 cm groß und allesamt einmalig. Polotzek: „Bei der genaueren Betrachtung der Bilder kann man sehen, wie verschieden jedes einzelne Werk ist. Spielt bei manchen Bildern die Farbe Grün – vielleicht als Anlehnung an Kamalas Lieblingsspeise Bambus – eine prägende Rolle, hat sie mit dem düsteren Werk „Schatten der Nacht“ auch andere Emotionen verewigt. Unverkennbar auf jedem Bild aber sind Kamalas Pfotenabdrücke, die die Werke so einzigartig machen. Und wer kann schon behaupten, ein originales, von einem Roten Panda gemaltes Bild bei sich im Wohnzimmer hängen zu haben?“

Malen als Abwechslung im medizinischen Training

Das Malen basiert auf freiwilliger Mitarbeit Kamalas und auf positiver Verstärkung. „Für uns ist es ein großer Vertrauensbeweis, dass wir während des medizinischen Trainings Kamalas Pfoten abtasten können. Gemalt wird nur, wenn Kamala auch Lust dazu hat. Sobald sie keine Lust mehr auf das Training hat, wird es beendet. Wenn sie gerne malt, wird es mit besonders leckerem Futter belohnt. So hat Kamala eine tolle Beschäftigung und tierliebe Kunstfreunde ein einzigartiges Werk aus dem Tiergarten Kleve!“ Die Erlöse aus dem Verkauf der Bilder fließen in die neue Pandaanlage des Tiergartens und ein Artenschutzprojekt für den Roten Panda in Nepal, welches der Tiergarten Kleve regelmäßig unterstützt.

Der Tiergarten Kleve ist auch im Winter täglich ab 9 Uhr geöffnet. Als besonderes Highlight im Winter startet der Tiergarten ab dem 28. Dezember zusätzlich mit Nachtführungen, bei denen man mit Taschenlampe durch den dunklen Tiergarten streifen kann, und hat in den Weihnachtsferien eine weihnachtliche Tiergartenrallye für alle Kinder und Jugendlichen vorbereitet.

Zoo können Sie uns unterstützen…
Guerteltier
Mit Ihrer Spende tragen Sie aktiv zum Erhalt und zum Ausbau des Klever Tiergartens bei. Danke!
Bär
Unterstützen Sie Ihr Lieblingstier direkt und werden Sie Pate bei Panda, Erdmännchen und Co.
Steinadler
Egal ob individuelles Sponsoring oder exklusive Firmenevents im Zoo- wir freuen uns auf Sie!
Robbe

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr erfahren