DSC04297

Erster Rüsselspringernachwuchs im Tiergarten Kleve

Im Oktober 2021 ist der erste Rüsselspringer im Familienzoo am Niederrhein eingezogen. Nur wenige Monate später kann der Tiergarten Kleve den ersten Zuchterfolg bei dieser besonderen Art vermelden.

Tiergartenleiter Martin Polotzek, der unter anderem seine Diplomarbeit über Rüsselspringer geschrieben hat, freut sich ganz besonders über den Nachwuchs: „Ich bin überglücklich, dass wir den ersten Rüsselspringernachwuchs in Kleve haben! Aufgrund unsere intensiven Forschungsarbeit und dem regen Austausch mit anderen Zoos haben wir eine Zuchtanlage gebaut, in der wir optimale Bedingungen für die Paarzusammenführung und die Zucht von Rüsselspringern geschaffen haben. Dass sich nun wenige Monate nach Einzug des ersten Tieres der erste Nachwuchs einstellt, ist einfach nur großartig und eine tolle Anerkennung für die Arbeit unseres ganzen Teams!“

Nach etwa zwei Monaten Tragzeit bringen Kurzohrrüsselspringer meist ein bis zwei Jungtiere zur Welt, die bereits bei der Geburt eine Miniaturausgabe ihrer Eltern darstellen. Als Nestflüchter werden Rüsselspringer mit Fell und geöffneten Augen geboren. Polotzek: „Auch unser Jungtier, dessen Geschlecht wir noch nicht wissen, war vom ersten Tag an sehr agil und ist immer zwischen schützendem Versteck und Sonnenplatz unter der Wärmelampe hin- und hergelaufen. Da Rüsselspringer bereits mit wenigen Tagen das erste Mal feste Nahrung zu sich nehmen, wachsen die Jungen unheimlich rasant und werden meist schon mit zwei bis drei Wochen von der Mutter entwöhnt.“

Rüsselspringer sind Nestflüchter

Doch noch lebt das am 25. April geborene Jungtier mit seinem Muttertier gemeinsam in der Zuchtanlage hinter den Kulissen und ist somit nicht für die Gäste des Klever Tiergartens zu sehen. „In unserem Schauterrarium lebt derzeit Rüsselspringer Rita, für die wir noch einen passenden Partner suchen, zusammen mit einer Spaltenschildkröte“, berichtet Polotzek. „Wer den jungen Rüsselspringer trotzdem sehen möchte, kann gerne sich an den vielen Fotos und Videos auf unseren sozialen Netzwerken erfreuen oder das Rendezvous mit dem Rüsselspringer buchen, bei dem auch ein Blick in die Zuchtanlage der Rüsselspringer geworfen und der erste Rüsselspringernachwuchs unserer Geschichte besucht werden kann.“

Der Tiergarten Kleve ist täglich von 9-18 Uhr geöffnet. Neben dem Rüsselspringernachwuchs gibt es derzeit noch Jungtiere bei Zwergotter, Jochberger Hummel, Bentheimer Schwein sowie Ziegen und Schafen. Seit Sonntag, 3.4.22, sind alle Einlassbeschränkungen entfallen. BesucherInnen können daher spontan und ohne Coronanachweis vor Ort ihre Tickets kaufen.

Zoo können Sie uns unterstützen…
Mit Ihrer Spende tragen Sie aktiv zum Erhalt und zum Ausbau des Klever Tiergartens bei. Danke!
Unterstützen Sie Ihr Lieblingstier direkt und werden Sie Pate bei Panda, Erdmännchen und Co.
Egal ob individuelles Sponsoring oder exklusive Firmenevents im Zoo- wir freuen uns auf Sie!
Erster Rüsselspringernachwuchs im Tiergarten Kleve

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr erfahren