Tiergarten 03.08.2021 Foto A.Gossens (34)
Seehund

Ein letztes Weihnachten mit Seehunden

Die ersten Seehunde werden voraussichtlich ab Mitte Januar abgegeben, Rendezvous mit den Seehunden noch bis Ende Februar buchbar

Der Abschied der Seehunde im Tiergarten Kleve rückt immer näher, wie Tiergartenleiter Martin Polotzek berichtet: „Nach langer Suche haben wir einen Zoo gefunden, der eine neue Robbenanlage gebaut hat und unsere gesamte Seehundgruppe übernehmen möchte. Da unsere Seehunde Elektra und Jannik allerdings noch in einem internationalen Forschungsprogramm involviert sind, erfolgt die Abgabe unserer Seehunde schrittweise: In einem ersten Schritt sollen voraussichtlich in der zweiten Januarhälfte die ersten drei Tiere umziehen. Jannik und Elektra sollen dann nach Abschluss der Forschungsarbeiten wahrscheinlich im März oder April 2023 folgen.“

Somit sind die Tage der Seehunde in Kleve gezählt. „Unsere Robbenanlage wurde 1971 erbaut und entspricht nicht mehr den hohen Ansprüchen, die wir an eine moderne Seehundhaltung stellen. Ein großer, tiergerechter Neubau der Anlage ist aus finanziellen Gründen leider kurz- und mittelfristig nicht möglich, sodass wir uns schweren Herzens dazu entschlossen haben, unsere Seehunde abzugeben“, so Tiergartenleiter Polotzek. „Dass wir nun einen Zoo gefunden haben, der nicht nur eine neue Seehundanlage gebaut hat, sondern auch die gesamte Seehundgruppe nehmen möchte, ist für uns ein großer Glücksfall und das lachende Auge, da wir unseren Tieren dadurch deutlich bessere Lebensbedingungen bieten können. Allerdings ist die Abgabe solcher Charaktertiere auch immer mit einem weinenden Auge verbunden, zumal unsere TierpflegerInnen und BesucherInnen unsere Seehunde teils schon über 20 Jahre hier in Kleve begleitet haben und nun das letzte Weihnachten mit Seehunden ansteht.“

Abschiedskuss mit Seehunden

Wohl deutschlandweit einzigartig ist das Rendezvous mit dem Seehund, bei dem man für eine halbe Stunde auf Tuchfühlung mit den Seehunden gehen kann, gemeinsam mit einem Tierpfleger beim Training der Tiere mithelfen darf und als Belohnung auch einen Seehundkuss bekommt. Dieses Rendezvous ist nach aktuellem Stand nur noch bis Ende Februar 2023 buchbar. Polotzek: „Jeder, der sich noch von unseren Seehunden verabschieden möchte, hat nur noch wenige Wochen Zeit, aber dafür verschiedene Möglichkeiten. So ist bei einem Rendezvous mit den Seehunden der persönliche Abschied mit Abschiedskuss möglich. In den Weihnachtsferien bieten wir eine Weihnachtsrallye an, sodass man während des Tiergartenbesuchs auch noch einmal unsere Seehunde besuchen kann. Und bei unseren neuen Nachtführungen, die am 28. Dezember starten, hat man für wenige Wochen exklusiv die Möglichkeit, unsere Seehunde bei Nacht zu besuchen und dabei zu erfahren, wie unsere Seehunde eigentlich schlafen.“

Als besonderes Highlight im Winter startet der Tiergarten ab dem 28. Dezember mit Nachtführungen, bei denen man mit Taschenlampe durch den dunklen Tiergarten streifen kann. Hier wird sich zum bevorstehenden Abschied der Seehunde auch mit der Frage beschäftigt, wie Seehunde eigentlich schlafen. Buchbar sind die Nachtführungen unter: https://tiergarten-kleve.ticketbro.io/

Der Tiergarten Kleve ist auch im Winter täglich ab 9 Uhr geöffnet. In den Weihnachtsferien wartet eine weihnachtliche Rätselrallye auf alle Kinder und Jugendliche. Außerdem besteht auch in den Weihnachtsferien noch die Möglichkeit, ein Abschiedsrendezvous mit den Seehunden zu buchen.

Zoo können Sie uns unterstützen…
Guerteltier
Mit Ihrer Spende tragen Sie aktiv zum Erhalt und zum Ausbau des Klever Tiergartens bei. Danke!
Bär
Unterstützen Sie Ihr Lieblingstier direkt und werden Sie Pate bei Panda, Erdmännchen und Co.
Steinadler
Egal ob individuelles Sponsoring oder exklusive Firmenevents im Zoo- wir freuen uns auf Sie!
Robbe

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr erfahren