Ziegen
Tiergarten 06.03.2021 Foto Anne Gossens (368)

Westafrikanische Zwergziege

Zwergziegen (Capra aegagrus hircus) sind eine Rassengruppe von Hausziegen. Sie sind nur in menschlicher Obhut zu finden, weshalb es keine wildlebenden Zwergziegen gibt. Sie sind durch ihren gutmütigen und zutraulichen Charakter perfekt für Streichelzoos geeignet.

Steckbrief

Ordnung:
Paarhufer
Ursprung:
West- und Zentralafrika
Nahrung:
Gräser, Kräuter, Zweige, Rinde, Laub
Größe:
bis 50 cm
Gewicht:
bis 30 kg
Lebenserwartung:
bis zu 18 Jahre
Tragzeit:
ca. 150 Tage
Gefährdung:
nicht gefährdet

Wussten Sie schon, …
… dass Zwergziegen das ganze Jahr über empfängnisbereit und fruchtbar sind? Meist bekommen sie Zwillinge, Drillinge und selten auch Vierlinge. Dass bei uns im Tiergarten Kleve alle Ziegenjungtiere im Frühjahr geboren werden, liegt daran, dass wir den Bock immer nur im Herbst zu den Weibchen lassen.

… dass Zwergziegen hervorragend klettern können? Klettern und Springen gehören zu ihren Lieblingsbeschäftigungen.

… dass Zwergziegen eine besonders kleine Ziegenrasse sind? Die übliche Größe von Böcken liegt bei 45-50cm und bei Geißen 40-45cm. Obwohl sie so klein und verletzlich aussehen, sind sie genetisch bedingt sehr resistent gegenüber Krankheiten.

 

Westafrikanische Zwergziege

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr erfahren